Der Countdown läuft

 

Eine ganz besondere Messe mit Kombination aus Tattoos, Drinks, MMA und Live-Musik. Das klingt zunächst etwas ungewöhnlich, doch bei der INK+DRINK 2018 ergänzen sich diese unterschiedlichen Kulturen hervorragend.

 

 

Öffnungszeiten:

Tag Datum von - bis
Freitag 23.03.2018 15:00 - 00:00 Uhr
Samstag 24.03.2018 14:00 - 00:00 Uhr
Sonntag 25.03.2018 12:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 23.03.2018

15:00 Uhr

Opening

15:30 Uhr

Begrüßung der Gäste und Aussteller

16:00 Uhr

Begrüßung und Wiegen der Kämpfer

18:00 Uhr

Beginn der Fight-Night

19:00 Uhr

Verlosung "Tattoo Gutschein"

21:15 Uhr

Lifemusic mit den Demographics

22:00 Uhr

Titelkampf

Samstag, 24.03.2018

14:00 Uhr

Opening

14:30 Uhr

Begrüßung der Gäste und Aussteller

16:00 Uhr

Begrüßung und Wiegen der Kämpfer

16:30 Uhr

Lifemusic mit den Demographics

18:00 Uhr

Beginn der Fight Night

19:00 Uhr

Verlosung "Lamborghini-Fahren"

21:15 Uhr

Tattoo- Contest: "Best of Day", "Best of Black and Grey"

22:00 Uhr

Titelkampf

Aftershowparty

Sonntag, 25.03.2018

12:00 Uhr

Opening

13:00 Uhr

Begrüßung der Gäste und Aussteller

17:00 Uhr

Tattoo-Contest: "Best of Day", "Best of Colour" und "Best of Show"

18:00 Uhr

Verabschiedung

INK

Seit Langem sind Tattoos nicht nur den schweren Jungs und Seebären vorbehalten.

Inzwischen sind Tattoos alltags tauglich und in allen Bevölkerungsschichten angekommen. Die INK+DRINK gibt der vielfältigen Szene die Bühne, feinste Körperkunst der Tattoo Artists mit dem Können der Kult-Distiller zu vereinen.

Wir erwarten nationale Tätowierer, aber auch Künstler aus dem Rest der Welt. Jeder für seine Art und Weise der Kunst beliebt und bekannt. Wir freuen uns Ihnen als Veranstalter die Welt der Tattoos während der INK+DRINK 2018 näher zu bringen.

DRINK

Jeder von Euch kennt die klassischen Bar Spirituosen: Gin, Whisky, Rum, Wodka und Co… Nur Wenige wissen, dass es dort neben den großen und bekannten Weltmarken auch eine kleine Liga spannender Craft-Distillers gibt. Kleine und kleinste Brenner, die unter handwerklichen Bedingungen in kleinen Mengen große Spirituosen brennen, die bei Kennern, Sammlern und den besten Bar Leuten der Welt ganz hoch im Kurs stehen. Auf eine exklusive Auswahl genau dieser großen und kleinen Brennereien trefft Ihr auf der INK+DRINK.

Gute Drinks brauchen eine gute Grundlage, deshalb wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Diverse Food Trucks halten Verpflegung nicht nur für Fleischliebhaber, sondern auch für Vegetarier und Veganer bereit.

Jerky
Beluga
Perola
Heilland
Bavarian Moonshine
Tonka Gin
Brockmans
Abonauten
Isar Kindl
Mathäserbräu
The King Gin
Bonpland Rum
Ferdinands
Malteser Aquavit
Gin Red Berry
Effinger
Ethanolski
Kondauer
Bulleit
Bavarian Spirits
Holled'Auer
Exklusiv Whisky
Hausfreund
Singold
Gear
Skin Gin
Whiskey Union
Balis
Giesinger
Starr African Rum
Chamarel
Distillerie de Labourdonnais

MMA

Zahlreiche lokale Fighter aus den unterschiedlichsten Kampfsportarten werden im Rahmen der INK+DRINK in den Cage steigen, wovon einige nach Kickbox-, Thai Box oder nach MMA-Regeln ausgetragen werden. Wir werden Euch die Kampf Paarungen, sobald diese feststehen präsentieren.

Es geht auf die Zielgerade bei der Vorbereitung zum Kampfabend auf der INK+DRINK.Das Event findet in den Hallen des MVG Museums statt.

Wir werden Euch die Kampf Paarungen präsentieren, sobald diese feststehen. Merkt Euch jetzt schon vor: 23. März-25.März 2018.

Fightcard Freitag
Fightcard Samstag

Aussteller Anmeldung

 

 

 

 

INK+DRINK 2018

im Münchner MVG Museum

MVG Museum Ständlerstr. 20 81549 München

Das Gelände an der Ständlerstraße ist nur wenige Minuten von der Endhaltestelle der Tramlinie 17 entfernt und daher für Besucher gut erreichbar. Die gewählte Location, ein aufwändiges Licht- /Deko-Konzept sowie durch bewusst ansprechende, liebevolle Produktpräsentationen an den Ständen sind bewusste Gestaltungselemente, die den besonderen Reiz des Festivals ausmachen In der unmittelbaren Umgebung des Museums gibt es eine große Anzahl von Parkplätzen. Ein eigener Shuttle Bus sorgt für die Anbindung des Festivals an den Münchner Nahverkehr.